Über mich


I am growing in balance.


Das bin ich, Celine, 21 Jahre alt.

Zurzeit studiere ich Kommunikationswissenschaft und Soziologie, arbeite bei einem Münchener Start up im Marketing und tüftle an verschiedenen eigenen Projekten. Eigene Projekte klingt immer seltsam hochtrabend finde ich. Jedenfalls meine ich damit hauptsächlich diesen Blog und meine freiberufliche Arbeit bei dem deutschen Blogmagazin The OGNC (Schau da unbedingt mal vorbei!)

Ich liebe Yoga und habe auch vor einiger Zeit angefangen zu meditieren. Vielleicht mache ich mal eine Yoga-Lehrerinnen-Ausbildung. Ich koche, backe und esse gerne (vegan), male und bastle oft in meinem Bullet Journal und nähe mir hin und wieder eigene Klamotten oder stöbere am Flohmarkt nach coolen Teilen für meinen Capsule Wardrobe. Vor etwa einem Jahr habe außerdem ich das Lesen wieder für mich entdeckt. Zuhause fühle ich mich nicht nur in meinem 10qm WG-Zimmer, sondern auch in diversen Hipster Cafés in der Stadt, die guten Kaffee, Wlan und eine gemütliche Inneneinrichtung haben. In den Urlaub fahre ich auch gern (Wer denn auch nicht?), aber eigentlich will ich nicht mehr so sehr fliegen. Auch sonst bin ich ganz tief in die Öko Bubble eingetaucht, lebe minimalistisch und gehe gern im Gras barfuß, weil ich die Verbindung zu unserer Natur so liebe.

Ich praktiziere jeden Tag Dankbarkeit und versuche achtsam durchs Leben zu gehen. Ich glaube fest daran, dass uns das sehr bereichern kann (Spreche da auch aus Erfahrung). Außerdem habe ich viele liebe Menschen um mich herum, die mich immer wieder ermutigen, diesen Blog zu weiterzuführen, meinen Weg zu gehen und ohne die ich nie die Person wäre, die diese Zeilen schreibt.

Für mich ist Balance das große Ziel momentan. Mein Mantra, mein Halt, mein Vorsatz. Letztes Jahr habe ich es ein wenig übertrieben und bin irgendwann eingegangen wie eine welke Blume. Das wollte ich Anfang des Jahres unbedingt ändern. In Balance sein heißt, sich immer wieder neu justieren, sich einpendeln, wieder rausfallen und wieder zu versuchen hineinzufinden. Und um dabei nicht den weiteren Weg aus den Augen zu verlieren, will ich gerne in dieser Balance wachsen. Über mich hinaus. Mal sehen, was das wird.

Auf meinem Blog teile ich alles mit dir, was mich auch selbst beschäftigt. Wenn du also mehr lesen willst, dann schau einfach auf meinem Blog vorbei. Außerdem kannst du mir auch gerne persönlich schreiben, egal was du auf dem Herzen hast. Ich freue mich auf den Austausch mit dir!