ein Einblick in meinen Alltag als grüne Minimalistin

Huhu du, schön, dass du da bist.

Manchmal verliere ich aus den Augen, wie viele Dinge sich in meinem Leben seit meinem Umdenken vor einem Jahr geändert haben. Deswegen hab ich mal versucht alles schön zusammenzufassen und hier einfach mal ein bisschen meinen momentanen Alltag zu beschreiben. Klingt jetzt vielleicht erstmal langweilig, aber könnte auch inspirierend sein oder? Schau doch einfach mal rein. Continue reading „ein Einblick in meinen Alltag als grüne Minimalistin“

Währenddessen in Australien: Minimalismus? Paradoxien.

Huhu du.

Heute gibt´s wieder was zum Nachdenken. Ich selbst verstricke mich total in meinem Gedankenwirrwar zu diesem Thema. Hier in Australien hatte ich zwei Erlebnisse, die mir mal wieder gezeigt haben, wie wichtig es ist, dass wir jetzt anfangen besser mit unserer Umwelt umzugehen. Und ich bin mal wieder aufgeblüht in meiner minimalistischen Welt und hab mir noch mehr öko-Maßnahmen für Zuhause überlegt und war richtig euphorisch. Bis mich jemand auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt hat. Continue reading „Währenddessen in Australien: Minimalismus? Paradoxien.“

Besitz und Genuss

Hey du!

Letzte Woche war ich vier Tage in einem Welness Hotel. Wir machen das jedes Jahr mit der ganzen Familie in den Herbstferien. Und mein Onkel  konnte es dieses Jahr nicht lassen, mich des Öfteren damit aufzuziehen, dass ich doch vor lauter Minimalismus eigentlich auf der Kuhweide hinter dem Hotel übernachten müsste. Dazu ein paar Worte. Continue reading „Besitz und Genuss“