Über das Heimkommen.

Viel unterwegs gewesen in letzter Zeit. Morgen gehts heim. Vielleicht ein bisschen wirr, das, was hier folgt. Aber ganz echt von der Seele weggeschrieben. (Photo by adrian on Unsplash)

Für mehr Langsamkeit im Alltag

Nachdem ich im letzten Beitrag über die Langsamkeit geschrieben habe, die mir mein 12 Tage Vanlife Trip geschenkt hat, will ich hier über meine besten Tipps für mehr Langsamkeit im Alltag sprechen. (Titelbild von Eduard Militaru via Unsplash)

Langsam

Ich bin aus dem Vanlife Urlaub zurück und was soll ich sagen… Es ist so viel passiert, oder so wenig… Ich bin mir nicht sicher.

Über Leichtigkeit

Ich sitze hier in Höschen und Spaghetti-Top an meinem Schreibtisch. Mein Fenster ist weit geöffnet, es ist noch recht früh. Die kühle, frische Luft strömt herein und so romantisch das auch klingt, leider sind da auch anstrengend laute Baggergeräusche… Das Haus nebenan wird gerade abgerissen. Ich weiß nicht so recht, wie ich diesen Beitrag beginnen…

Der Sexappeal des Reisens

Und warum niemand über ranzige Hostelduschen, anstrengende Busfahrten, lange Warteschlangen und überteuerte Eintritte spricht.

Allein sein.

Me Time. Ein Fluch und ein Segen zugleich. Was sich am Anfang nach Einsamkeit angefühlt hat, konnte bei mir im Laufe der Zeit zu etwas sehr Wertvollem wachsen. Zu einer Zeit mit mir selbst, die mir heilig geworden ist. Zu einem Anker, einer Balance, einer Ruhe. Heute also mal meine Gedanken zum alleine Zeit verbringen.

Badass Öko – Edition 3

Mein dritter Beitrag zum Klischees aus dem Weg räumen. Öko sein ist cool und nicht öde! Und wie sich das auch mit dem Reisen vereinbaren lässt, darüber will ich heute schreiben.