Über Leichtigkeit

Ich sitze hier in Höschen und Spaghetti-Top an meinem Schreibtisch. Mein Fenster ist weit geöffnet, es ist noch recht früh. Die kühle, frische Luft strömt herein und so romantisch das auch klingt, leider sind da auch anstrengend laute Baggergeräusche… Das Haus nebenan wird gerade abgerissen. Ich weiß nicht so recht, wie ich diesen Beitrag beginnen soll, irgendwie fällt mir keine tolle Einleitung ein. Aber apropos Bauarbeiten und Haus nebenan, ich hab neulich eine kleine Schaukel in unserem Hinterhof entdeckt. (Das war ja jetzt ne wahnsinns Überleitung… nicht.) Also lasst uns über das Schaukeln sprechen. Weiterlesen „Über Leichtigkeit“

Allein sein.

Me Time. Ein Fluch und ein Segen zugleich. Was sich am Anfang nach Einsamkeit angefühlt hat, konnte bei mir im Laufe der Zeit zu etwas sehr Wertvollem wachsen. Zu einer Zeit mit mir selbst, die mir heilig geworden ist. Zu einem Anker, einer Balance, einer Ruhe. Heute also mal meine Gedanken zum alleine Zeit verbringen. Weiterlesen „Allein sein.“