Badass Öko – Starterkit für Konsumentscheidungen

„Krass auf wie viel du immer achtest“ Nicht selten höre ich so einen Satz von Mitmenschen. Und dann denke ich mir immer „Naja so viel ist das doch alles gar nicht, eigentlich easy peasy.“ Trotzdem wollte ich mal meinen Gedankenwirrwarr sortieren und einfach mal alles aufschreiben, auf das ich als badass öko Person so achte, wenn ich etwas kaufe. Fragen die ich mir stelle, Hintergrundinfos, die ich wissen will. Und los.
Continue reading „Badass Öko – Starterkit für Konsumentscheidungen“

Ha! Wie inkonsequent.

Hallo du.

Meine Güte, es ist schon wieder so lange her, seit der letzte Post online gegangen ist. Irgendwie fehlt mir gerade alles. Die Motivation, die Zeit, die Inspiration und und und. Falls du also irgendwelche Fragen, Anregungen und Tipps hast, immer her damit! Aber zurück zum eigentlichen Thema. Ich will heute über Inkonsequenz schreiben. Auch meine eigene. Und es soll um Kritik gehen. Um unfaire Kritik. Continue reading „Ha! Wie inkonsequent.“

Seit wann ist das alles normal?

Heute schreibe ich über etwas, das mich schon lange sehr beschäftigt. Über Normalitäten und das Öko-Dasein, über Paradoxien und Abnormales. Ich glaube, ich möchte mich heute auch ein wenig beschweren. Darüber, dass viele Menschen zu wenig hinterfragen, zu blind sind. Es geht um Moralisches, Ethisches aber auch um klare Fakten. Ich habe mich mal an einer anderen Art des Schreibens ausprobiert. Zusammengesetzte Gedankenfetzen. Vielleicht wird das nicht der schönste Beitrag auf diesem Blog. Aber vielleicht einer der Ehrlichsten. (Und vorher noch ein kleiner Disclaimer: Dieser Beitrag spricht nicht dich persönlich an. Diesen Beitrag richte ich an die Gesellschaft, ganz allgemein.) Continue reading „Seit wann ist das alles normal?“

Besitz und Genuss

Hey du!

Letzte Woche war ich vier Tage in einem Welness Hotel. Wir machen das jedes Jahr mit der ganzen Familie in den Herbstferien. Und mein Onkel  konnte es dieses Jahr nicht lassen, mich des Öfteren damit aufzuziehen, dass ich doch vor lauter Minimalismus eigentlich auf der Kuhweide hinter dem Hotel übernachten müsste. Dazu ein paar Worte. Continue reading „Besitz und Genuss“