Badass Öko – Edition 1

Badass Öko. Ich dachte mir, mal was neues. In dieser kleinen Serie will ich dir ab jetzt immer mal wieder zeigen, wie cool das Öko Dasein eigentlich sein kann. Vielleicht deckt das Ganze auch ein bisschen auf, warum ich im ersten Moment gar nicht so wirke, wie ein Öko. (Zumindest glaube ich, dass das nicht der Fall ist.) Denn das ist eins der Dinge, die ich auf meinem Blog vermitteln will: Nachhaltigkeits – Vorurteile können einpacken. BIO Gemüse kaufen, Kosmetik selbst herstellen und Vintage Sachen tragen ist längst nichts mehr nur für umweltbewusste Rentnerinnen. Im Gegenteil. Also fangen wir an: Badass Öko – Edition 1, heute mit: Fashion. Continue reading „Badass Öko – Edition 1“

ein capsule wardrobe

Huhu hier bin ich wieder.

Heute hab ich einfach mal meine Website geöffnet und mir noch mal so ziemlich jeden Fashion Beitrag auf meinem Blog durchgelesen. Du meine Güte, hat sich seit den ersten Outfit-Posts viel verändert!… Eins ist mir extrem aufgefallen. In so vielen Beiträgen erwähne ich den „capsule wardrobe“. Manchmal gibt´s noch eine kurze Definition, aber irgendwie bin ich doch nie auf die Idee gekommen, mal einen ganzen Beitrag dazu zu schreiben. Voilà, jetzt ist es so weit.

Continue reading „ein capsule wardrobe“

creating outfits

Wir kennen das doch irgendwie alle: man steht morgens auf, sowieso viel zu müde und verplant um einen klaren Gedanken fassen zu können, und dann sieht man sich in seinem Kleiderschrank um und findet absolut nichts anzuziehen. Komisch eigentlich, denn es ist ja nicht so, als hätte man nicht genügend Teile im Schrank (meistens sind es eher zu viele). Das Problem ist glaube ich, dass es einem oft schwer fällt Outfits zu erstellen, zu kombinieren. Manchmal schaue ich mir YouTube Videos zu Outfits, Style und all dem Kram an und finde es echt interessant, wie andere dieses first world problem angehen. Deswegen teile ich heute mal meine besten Tipps zum Kombinieren mit dir.

Continue reading „creating outfits“

My Fashion essentials

Halli Hallo,

es ist wieder Zeit für einen fashion Beitrag. Ich musste mal ganz schön lange überlegen, momentan fällts mir gar nicht so leicht in dieser Rubrik zu schreiben. Dann kam mir die Idee, ich könnte über etwas total simples schreiben. Nämlich über meine absoluten Fashion Essentials, von denen ich schon mehrere Jahre überzeugt bin. Continue reading „My Fashion essentials“

wardrobe Spring cleaning

Huhu du.

Heute bin ich mir unsicher wie ich anfangen soll. Ich bin mir sogar unsicher, über was ich schreiben will. Das hier ist ein Fashion Beitrag, mal wieder was Banales, ein Thema bei dem ich auch mal weg kann von der ganzen Gesellschaftskritik und dem Umweltschutz. Ich merke, wie ich das manchmal ganz dringend brauche. Das Banale. Das Einfache. Dinge, die nicht ernst sind, sondern Spaß machen, ohne eine große Bedeutung. Also los, lass uns über Frühling quatschen, über Frühling und Farben und Klamotten. Irgendwie eine sorgenfreie Welt. Continue reading „wardrobe Spring cleaning“

flohmarkt

Huhu du!

Ich habe den Eindruck über Flohmärkte gibt es verschiedene Ansichten und Meinungen. Total hipster oder doch nur was für alte Leute? Irgendwie einfach nur Schnäppchen oder doch viel mehr, als die gebrauchten Sachen anderer? Vor ein paar Wochen war ich als Verkäufer auf dem Flomarkt, um aussortierte Dinge, vor allem Kleidung, an andere weiter zu geben. Und was soll ich sagen, ich war echt positiv überrascht! Also los, fünf gute Gründe für den Flohmarkt. Continue reading „flohmarkt“

shoppingtipps

Huhu du vor dem Display!

Heute will ich dir meine fünf besten Shoppingstipps vorstellen. Obwohl Shoppingtipps vielleicht ein irreführender Ttiel für diesen Post ist, denn es sind eigentlich eher Nicht-Shopping-Tipps… Oder sagen wir: Tipps, wie du nachhaltig, bewusst und gezielt shoppen gehen kannst, ohne dem Wahn der Fast Fashion zu verfallen (Klingt dramatisch, ist es auch!) Continue reading „shoppingtipps“

Rote Lippen, Mut und Stil

Hey du!

Ich sitze hier in der Bibliothek und überlege, was ich zu diesen drei Worten wohl am geschicktesten schreibe, wie ich das aufgreifen kann, was sie verbindet. Da fällt mir ein, wo wir gerade von Bibliotheken sprechen, die Uni ist wohl ein ganz guter Anfang. Die Uni und wie ich anfing, roten Lippenstift an einem ganz gewöhnlichen Mittwoch Morgen aufzutragen. Continue reading „Rote Lippen, Mut und Stil“

Fast Fashion

Hallo meine lieben Leser!

Wie ich es schon in meinem ersten Beitrag zum Thema Fashion angekündigt habe, möchte ich heute über meine hauptsächliche Motivation schreiben, die mich schon vor etwa einem Jahr dazu gebracht hat, meinen Kleiderschrank auszumisten und meinen Kleidungskonsum zu überdenken. Und zwar über Fast Fashion. Continue reading „Fast Fashion“

Fashion

Hallo und herzlich willkommen zu meinem ersten Post über Fashion!

Shoppen, Trends folgen, Geld ausgeben nach Lust und Laune, für Kleidung. Ich war ganz genauso wie viele andere Mädchen und Frauen und mit 15 ein ausgewachsener Shoppaholic, bin nie mit weniger als drei Tüten aus der Innenstadt zurück gekommen und aus Spaß mindestens zwei mal im Monat einfach einen ganzen Tag von Laden zu Laden, stand an Umkleidekabinen an und hab mich zur Kassenschlange gedrängelt. Continue reading „Fashion“