Gedankenchaos Teil 2: Von Abständen und Grenzen

happiness travel, pure Happiness

Hallo du.

Das hier ist mein zweiter Sommer-Gedankenchaos Beitrag und es geht um zwei kurze Urlaube, die mich an physische und psychische Abstände und Grenzen geführt haben. Und das hört sich jetzt alles sehr dramatisch an, aber nein, ich war nicht in einem Kinderheim in Ghana oder so. (Auch wenn ich das gerne mal machen würde.) Abstände und Grenzen testen kann man auch ohne Extremsituation.

Gedankenchaos Teil 1: Barfuß zwischen Glück und Sinn

mindfulness, pure Happiness

Ich sitze hier in einem vollen Café mitten in der Innenstadt Stockholms. Es sind fast nur Frauen hier, alle reden laut durcheinander. Mein Capucchino steht neben mir, das Avokadobrot und den Sojajoghurt habe ich schon gegessen. Aber heute soll es nicht um Stockholmer Cafés gehen (auch wenn man dazu sicher einen ganzen Beitrag schreiben könnte…) Heute soll es um etwas Großes gehen. Ich versuche in den folgenden wie Beiträgen mein Gedankenchaos zu ordnen, und zwar so, dass vielleicht auch du dich inspiriert fühlst. (Und mal wieder ein kleiner Disclaimer: Mittlerweile bin ich schon wieder daheim, habs aber jetzt erst geschafft diesen Beitrag hochzuladen.)

Selbstliebe und warum reden hilft

mindfulness, pure Happiness

Selbstliebe. Was für ein großes Wort. Was für ein bedeutendes Thema. Vielleicht das bedeutendste über das ich je bisher geschrieben habe. Ein Thema über das man nicht oft spricht. Aus Angst? Ich weiß nicht genau, ob meine Worte hier dem gerecht werden können, was ich dir heute sagen will. Schon lange will ich diesen Beitrag schreiben, traue mich aber einfach nicht, weil das alles so schwer zu greifen ist. Machs dir gemütlich und nimm dir ein bisschen Zeit, den Beitrag zu lesen.

Währenddessen in Australien: Kunstmuseen und Inspiration

happiness habits, mindfulness, pure Happiness

Endlich wieder ein neuer Blogpost. Es kommt mir vor als hätte ich gestern einen geschrieben, aber der Letzte ist tatsächlich schon sieben Tage her. Das ist ja wirklich eine kleine Ewigkeit… Manchmal hab ich das Gefühl die Zeit fliegt einfach an mir vorbei. Genauso ist es übrigens auch mit Australien. War ich nicht vor einer Woche noch dort? Nein haha natürlich nicht. Trotzdem gibts heute noch einen „Währenddessen in Australien“ – Post und wahrscheinlich ist das nicht mal der Letzte.

save the children

happiness habits, pure Happiness

Huhu du!

Heute geht´s um eine zweite Hilfsorganisation, die ich dir gerne vorstellen möchte. Anders als bei meiner Patenschaft mit Juthe, zahle ich dort nur einen kleinen Betrag in einen großen Topf für alle ein. Aber ich will ja noch nicht zu viel in der Einleitung verraten… Hier geht´s lang, nimm dir fünf Minuten Zeit zum Weiterlesen. (Es gilt leider das gleiche wie beim letzten Post… Die Wlans werden von Hostel zu Hostel schlechter, aber es kommt sicher noch ein Bild, spätestens, wenn ich wieder zu Hause bin!)