Cozy Living – ein gemütliches Wohnzimmer einrichten

Vor eineinhalb Monaten bin ich mit meinem Freund in eine wunderschöne Altbau-Wohnung in München gezogen. Innerhalb dieser kurzen Zeit haben wir das meiste fertig eingerichtet und fühlen uns pudelwohl in unseren neuen vier Wänden. In diesem Blogbeitrag will ich dir 5 Tipps zum Einrichten eines gemütlichen Wohnzimmers geben und dabei ein paar Einblicke in unsere vier Wände zeigen…

Unser Wohnzimmer

Bevor ich mit den Tipps beginne, kann ich schon mal spoilern: Ich liebe unser Wohnzimmer. Wir wollten einen Raum schaffen, der Gemütlichkeit ausstrahlt und zum Verweilen einlädt. Einen Ort der Langsamkeit, einen Ort, an dem man Zeit hat, ein Buch zu lesen oder Musik zu hören. Wir haben uns deshalb auch bewusst dazu entschieden, nicht den ganzen Raum wie üblich auf einen Flachbildfernseher auszurichten, sondern den Fokus auf analogen Dingen ruhen zu lassen. Ich mache im Wohnzimmer Yoga, manchmal lese ich etwas auf der Couch oder wir spielen auf dem Teppich ein Spiel zusammen mit Freunden. Auch wenn es noch nicht ganz fertig ist, eine Lampe zum Beispiel fehlt noch, finde ich unser Wohnzimmer schon jetzt einfach nur toll!

Das war jetzt genug Schwärmerei, los geht es mit den Tipps für ein Wohnzimmer zum Verlieben.

5 Tipps für ein gemütliches, stilvolles Wohnzimmer

1 Eine große Galeriewand

Jedem, der einigermaßen viel Platz in seinem Wohnzimmer (oder einem anderen Zimmer) hat, kann ich eine Galeriewand nur ans Herz legen. Eine ganze Wand, die nur für Bilder reserviert ist. So eine Wand lässt den Raum groß und irgendwie hochwertig wirken.

Bevor man anfängt wahllos Bilder aufzuhängen, sollte man sich genau überlegen, wie man die Galeriewand gestalten möchte. Welche Formate eignen sich gut? Welche Farben und Stilrichtungen sollen in den Bildern vorkommen? Wir haben uns dazu entschieden, die Wand möglichst in schwarz-weiß Tönen zu halten und Farben, die zu unserer restlichen Einrichtung passen, damit die Wand nicht zu überladen und chaotisch wirkt. Die meisten Bilder unserer Galeriewand sind eher großformatig.

Hat man genug Bilder für eine Galeriewand gesammelt, sollte man die Bilder auf jeden Fall erst auf dem Boden auslegen und die genaue Anordnung planen, bevor man zu Hammer und Nagel greift. Auf Pinterest gibt es auch einige Vorlagen für eine schöne Anordnung. Das funktioniert aber meistens nur gut, wenn die meisten Bilder das gleiche Format haben.

2 Pflanzen, Pflanzen und noch mehr Pflanzen

Wie in eigentlich jedem Zimmer unserer Wohnung mag ich auch im Wohnzimmer Pflanzen super gerne. Pflanzen reinigen die Luft, machen einen Raum frisch und lebendig und sehen einfach hübsch aus. Leider mussten erst neulich zwei Pflanzen wieder gehen, weil sie nur geliehen waren. Deshalb bin ich gerade auf der Suche nach neuen Lieblingen.

Kleiner Tipp noch, weil das wahrscheinlich viele nicht wissen: Auch Zimmerpflanzen wollen im Sommer ein wenig gedüngt werden. Bei mir sind neulich zwei Pflanzen schon ganz gelb geworden, bis mir jemand geraten hat sie zu düngen. Den Dünger hab ich im Drogeriemarkt gekauft. Und siehe da – ein paar Tage nach dem düngen bekam meine Baby Monstera schon ein neues Blatt!

3 Ein volles, buntes Bücherregal

Anfangs hab ich die Idee eines vollen Bücherregals im Wohnzimmer gehasst. Ich wollte keine bunte vollgestopfte Wand haben, die chaotisch und alles andere als minimalistisch aussieht. Mein Freund hat sich letztendlich durchgesetzt und ich muss sagen, jetzt mag ich das Bücherregal eigentlich sehr gern. Es ist ein Farbtupfer im sonst sehr minimalistischen Wohnzimmer und lässt alles ein bisschen bewohnter aussehen.

Außerdem ist es schön, eine eigene kleine Bibliothek zu haben. Wenn Besuch da ist, finden wir uns eigentlich jedes Mal irgendwann vor dem Bücherregal wieder. Denn bei uns wird auch gerne was ausgeliehen.

4 Ein Eyecatcher-Highlight als Mittelpunkt des Raumes

Unser Sofa ist definitiv ein optisches Highlight der Wohnung und ein wenig extravagant. Es ist rosa, aus Samt und erinnert mit seiner Form an die 60er Jahre. Ich liebe es, weil es direkt die Aufmerksamkeit auf sich zieht, wenn man den Raum betritt. Zusätzlich steht es auch noch unter der Galeriewand!

Wir haben mit dem Sofa einen wunderschönen, stilvollen und verspielten Raummittelpunkt geschaffen. Und wenn Gäste übernacht sind, lässt sich das Sofa ganz einfach ausklappen und mit Bettwäsche beziehen. Toll!

5 Etwas Originelles oder Persönliches

Auf unserem Side-Board steht mittig eine alte Schreibmaschine. Mein Freund hat sie schon in seinem Kinderzimmer stehen gehabt und mitgebracht. Sie ist wirklich hübsch und funktioniert sogar noch! Ich finde, sie gibt dem Raum einen sehr persönlichen vintage Touch. Eine Schreibmaschine hat einfach nicht jeder herumstehen.

Sowieso ist bei Dekoration oft weniger mehr. Lieber ein paar wirklich tolle, sorgfältig ausgewählte Teile, als Billig-Deko ohne Konzept im Überfluss.


Ich hoffe ich konnte dich mit diesem kleinen Einblick in unser Wohnzimmer ein wenig inspirieren! Auch wenn man nicht immer eine ganze Wohnung einrichtet, kann es schon ab und zu erfrischend sein, ein paar Dinge umzustellen oder zu ersetzen.

Außerdem zum Schluss noch ein kleiner Tipp: Wir konnten uns mit unserem Studenten-Budget natürlich keine komplett neue Einrichtung leisten. Viele Möbel und Deko-Gegenstände hatten wir entweder schon vorher oder haben wir bei ebay Kleinanzeigen gefunden. Das spart Geld, ist nachhaltiger und irgendwie auch ein wenig kreativer als einfach alles in einem Möbelhaus zu kaufen. 😉

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Wunderschön sieht es bei euch aus und sehr ordentlich. Bravo!

    Gefällt 1 Person

    1. Celine sagt:

      Danke dir! 🙂

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s