Und jetzt noch mal von vorn.

 

Du bist neu hier? Willkommen. Wenn du greyisthenewcolorful schon kennst: Schön, dass du wieder da bist. Das hier soll ein Beitrag zum zurecht finden werden, ich will ein bisschen was über mich erzählen und warum ich viele alte Sachen auf dieser Website heute Nachmittag über den Haufen geworfen habe.

Im September 2017 ging der erste Beitrag auf diesem Blog online und ich war mir mit allem so unglaublich sicher. Ich hatte mir genau überlegt über was ich schreiben will, fand mein Blogdesign unglaublich toll und war super duper euphorisch. Ich hatte mir tatsächlich eingebildet, dass das was ich im Leben als wichtig erachte immer das Gleiche bleiben wird. Aber natürlich kam es anders. Deswegen hab ich heute meinen Blog aussortiert, neue Kategorien gebildet und alles ein bisschen umstrukturiert.

Dieser Blog ist wie ein Tagebuch für mich, ein Herzensprojekt. Jeder Beitrag, den ich schreibe, spiegelt das wider, was mir durch den Kopf geht, womit ich mich beschäftige und wer ich bin. Manchmal gibt es weniger Input, mal mehr. Manchmal hab ich mehr Lust mich in Wortfiguren und Philosophisches zu flüchten, ein anderes mal möchte ich etwas ganz Banales auflisten.

Und um all die verschiedenen Themen aufzugreifen, gibt es jetzt drei sehr breitgefächerte Kategorien auf meinem Blog: Gedanken, Inspiration und hard facts. In „GEDANKEN“ parke ich alles Philosophische, bei der Kategorie „INSPIRATION“ findest du Anleitungen, Anstöße und Vorschläge, die du konkret in deinem Leben umsetzen kannst und unter „HARD FACTS“ möchte ich in Zukunft Wissen teilen, von dem ich denke, dass es gut zu wissen ist (höhö).

Nun noch kurz etwas zu mir: Ich studiere und wohne in München, hab mich aber noch viel mehr in Berlin verliebt. Schreiben finde ich seit der 11. Klasse ganz prima, es macht den Kopf frei, man kann Gedanken teilen und irgendwie ist es auch eine Kunst. Außerdem mache ich viel Yoga, führe mit größter Sorgfalt ein Bullet Journal und bin auch sonst hier und da mal kreativ. Seit einem 3/4 Jahr lebe ich zu 95% vegan und nach und nach hab ich meine Leidenschaft für gutes Essen, Kochen und Backen entdeckt. Ich liebe Kaffe, reise gern zu neuen Orten (auch mal nur mit Zelt und Rucksack) und beschäftige mich viel mit meiner Kleidung. Seit dem Anfang des Blogs ist eine minimalistische öko Seite bei mir aufgetaucht und deshalb behalte ich bei allem was ich tue im Hinterkopf, dass ich gerne die Welt retten würde. Auch sonst stelle ich eher geringe Anforderungen an mich.

Der Rest ist hier im Blog verarbeitet. Zwischen den Zeilen, in den Worten und Bildern. Wenn du Fragen an mich hast, stell sie! Ich freue mich über jeden Kommentar und jede(n) Leser(in).

Diesen Blog schreibe ich nämlich nicht nur um meine Gedanken zu sortieren, sondern vor allem um dich zu inspirieren. Weil ich weiß, dass ich niemals die barfußlaufende grüne Minimalistin mit Stil geworden wäre, die ich jetzt bin, wenn da nicht Leute gewesen wären die mich inspiriert haben. Das Leben, das ich lebe, macht mich unfassbar glücklich, deshalb will ich es mit dir teilen.

Schön, dass du da bist. Und jetzt viel Spaß beim Lesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s